Mittagsbetreuung

Die Mittagsbetreung in Neukirchen a. Inn wird vom Förderverein der Grundschule organisiert. Im Standort Dommelstadl erfolgt die Mittagsbetreuung über den Kindergarten, der sich in unmittelbarer Nähe der Grundschule befindet.

Die Mittagsbetreuung in Neukirchen a. Inn

Der Förderverein ist aber auch Träger der Einrichtung „Mittagsbetreuung / Verlängerte Mittagsbetreuung“ und sorgt damit für eine bestens funktionierende Betreuung der Kinder nach Unterrichtsende.

Gut geschultes und pädagogisch ausgebildetes Personal betreut die Kinder in einem der Schule angegliederten, modernen und lichtdurchfluteten Anbau, wobei die Betreuungszeiten ganz flexibel nach den Bedürfnissen der jeweiligen Familie gewählt und vereinbart werden können. Selbstverständlich können die Kinder auch in den Räumen zu Mittag essen, wobei auf eine möglichst ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung geachtet wird, die auch den Kindern schmeckt.

Besonders hervorzuheben ist das vielfältige Freizeitangebot, das die Kinder der Mittagsbetreuung nutzen können. So wird unter Aufsicht gelesen, gespielt, gebastelt und geturnt. Bei schönem Wetter finden all´ diese Aktivitäten auf dem Schulgelände im Freien statt.

Aber auch das Lernen kommt nicht zu kurz. Die Betreuerinnen achten darauf, dass die Kinder während einer eigens vorgesehenen Ruhezeit ihre Hausaufgaben anfertigen und für die Schule lernen.

Alles in allem geben die fleißigen Damen der Mittagsbetreuung den Kindern somit auch nach dem Unterricht noch ein Zuhause in der Schule, was besonders für berufstätige Eltern eine große Erleichterung darstellt.

Schulkinderbetreuung im Kindergarten St. Elisabeth in Dommelstadl

Für berufstätige Eltern ist es eine enorme Entlastung, wenn ihre Kinder nach der Schule im Kindergarten betreut werden. Deshalb bietet der Kindergarten St. Elisabeth in Dommelstadl die Schulkinderbetreuung von der 1. - 4. Klasse, je nach Wunsch mit Hausaufgabenbetreuung an. Die Kinder der 1. + 2. Klasse werden von der Schule von einer Erzieherin abgeholt, die Kinder der 3. + 4. Klasse gehen alleine zum Kindergarten.

In den eigens für diese Altersgruppe eingerichteten Schulzimmern können die Kinder sich von der Schule erholen, sich mit altersgerechten Spielmaterialien beschäftigen oder zu gegebener Zeit Hausaufgaben machen. Sowohl in der Freispielzeit, als auch bei den Hausaufgaben ist die Betreuung durch eine Erzieherin und eine Kinderpflegerin gegeben. Je nach Unterrichtsschluss können die Kinder im Garten oder in den Schulzimmern spielen, sie können am Mittagessen teilnehmen oder mit den Hausaufgaben beginnen. Die Kinder werden je nach individueller Buchung von Unterrichtsende bis 15.00 Uhr im Kindergarten betreut, es gelten die Beiträge je nach Stundenbuchung der Caritas.

Da die Kinder den Kindergarten und dessen Ablauf bereits als Kindergartenkinder kennen gelernt haben, erfolgt der Übergang von Schule zum Kindergarten problemlos.

Zudem werden im Kindergarten Schulkinder in den Schulferien betreut. Voraussetzung hierfür ist, dass mindestens 15 Tage übers Jahr verteilt und diese verbindlich am Jahresanfang im September schriftlich gebucht werden. In den Ferien werden für die Schulkinder besondere Aktionen angeboten, z.B. Waldtage, arbeiten mit Ton, kleine Ausflüge usw.

Weitere Informationen erhalten Sie im Kindergarten St. Elisabeth in Dommelstadl.

Theresa Bernkopf
Telefonnr. 08507/360
kindergarten.dommelstadl@bistum-passau.de

Rückfragen

Für Rückfragen können Sie unsere Verwaltung zu nachfolgenden Zeiten erreichen:

Di. + Do.:07:30 - 12:00Uhr
Fr.:07:30 - 13:00 Uhr

Tel. 08502 1759

 
  Zurück   Weiter